Hauptinhalte

Der nachfolgende Inhalt zeigt die ersten Beiträge zum Hauptthema

Humanitäre Tradition Kann die Schweiz Julian Assange helfen?

Die Stadt Genf fordert die Schweizer Regierung auf einzugreifen, um Wikilieaks-Gründer Julian Assange zu schützen.

Weitere Hauptinhalte

Der nachfolgende Inhalt zeigt zusätzliche Inhalte zum Hauptthema

Rückblick Als Kanzler Kohl die Schweiz in die EU holen wollte

Als erster amtierender Kanzler Deutschlands reiste Helmut Kohl vor 30 Jahren in die Schweiz. Im Mittelpunkt der Gespräche: die Europapolitik.

Geschichten der Schweizer Diplomatie "Es ist noch immer das gute alte England, aber ohne viel Macht und Einfluss"

Grossbritannien und die Schweiz teilen seit Jahrzehnten ihr problematisches Verhältnis zu Europa. Allerdings mit unterschiedlicher Herangehensweise.

Aussenbeziehungen Weissrussland gewinnt an Bedeutung für die Schweiz

Bald dürfte aus der Schweizer Aussenstelle in Weissrussland eine offizielle Botschaft werden. Interview mit dem diplomatischen Vertreter in Minsk.

Grundsätzliches Ja zum Kohäsionsbeitrag Eine fast bedingungslose Milliarde für die EU

Wenn die EU die Schweiz nicht diskriminiert, soll der Bund eine weitere Kohäsionsmilliarde zahlen, sagt das Parlament. Schweizer Medien applaudieren.

Porträt: Laurence Boillat Anwältin auf Mission

Laurence Boillat ist Staatswanwältin in Lausanne. Nebenbei verfolgt sie Kriegsverbrecher in Afrika und klärt Zwischenfälle in der Ukraine auf.

Geschichten der Schweizer Diplomatie Das Attentat von Kloten

Am 18. Februar 1969 eröffnen vier Palästinenser das Feuer auf ein Flugzeug am Flughafen Zürich-Kloten. Für die neutrale Schweiz ein Schock.

Chancengleichheit Frauen erobern die Schweizer Aussenpolitik

In Sachen Frauenförderung ist die Schweiz keine Vorreiterin. Das gilt auch für die Welt der Diplomatie. Doch es tut sich was.

Krise in Venezuela "Die einzige friedliche Lösung für Venezuela sind Wahlen"

Lateinamerika-Kennerin Yanina Welp vom Zentrum für Demokratie Aarau findet, die Schweiz müsste Stellung nehmen zu Juan Guaidó.

Schleppende Strafverfolgung Schweizer Kriegsverbrechen-Zentrum kommt nicht vom Fleck

Sieben Jahre nach seiner Gründung hat das Kompetenzzentrum für Völkerstrafrecht noch immer keinen Fall abgeschlossen. Warum?

Schweiz - EU EU streicht Schweizer NGO Gelder

Zehn Schweizer NGO erhalten keine EU-Gelder mehr. Die rechtliche Grundlage reiche nicht mehr aus, so die offizielle Begründung in Brüssel.

40 Jahre islamische Revolution Warum die Schweiz das Schah-Vermögen nicht einfror

Die islamische Revolution im Iran hat vor 40 Jahren die Debatte über Fluchtgelder angeheizt. Der Bundesrat schützte die Schah-Gelder.

Venezuela in der Krise "Schweizer in Venezuela hatten nicht zu leiden"

Das Land ist am Boden. Pierino Lardi, Auslandschweizer in Caracas, hat Hoffnung. Sie heisst Juan Guaidó.

WEF 2019 Wohin führt uns die globale Vernetzung?

Gobale Zusammenarbeit in einer Zeit des technologischen Umbruchs steht ganz oben auf der Agenda des WEF. Was bedeutet das für Schweizer Unternehmen?