Inhalt zum Thema

Reformpädagogik 1968 bringt die Schule aus dem Konzept

"Der der vorne steht, hat nicht einfach recht." – Ein Blick zurück auf die Erziehung der 68er-Generation in der Schweiz.

#swisshistorypics - 1968 in der Schweiz Als Gitarrengott Jimi Hendrix in Zürich die Lunte zündete

Ein Gitarrenheld, zwei Konzerte, eine ganze Stadt in Aufruhr, oder als Jimi Hendrix 1968 nach Zürich kam.

50 Jahre Frauenfussball 1968: Startschuss für Geschlechtergleichheit auf Rasen

Der Damenfussballclub Zürich wurde 1968 gegründet – und war der erste offiziell anerkannte Frauenfussballclub in der Schweiz.

Vor 1968 Revolutionäre Miniröcke: Die neue Linke

Die Neue Linke war ein Treiber des Umbruchs. Ihre Idee: Nicht mehr die Arbeiter, sondern die Jugend sollte die Revolution machen.

Vor 1968 Die Entfesselung der Bedürfnisse

Ende der 1960er-Jahre entdeckte die Wirtschaft die Jugend und Frauen als Konsumenten. Von Anfang an war die Begierde eine Ingredienz der Revolte.

Vor 1968 Eine "unmerkliche Summierung bescheidener Fragezeichen"

Der Nonkonformismus, der Bruch mit der Etikette und dem kulturellen Mainstream, war eine der gesellschaftlichen Veränderungen nach 1945 und vor 1968.

Zusätzlicher Inhalt zum Thema

Der nachfolgende Inhalt zeigt zusätzliche Informationen zum Thema

Inhalt zum Thema

Mai 68: Vor 40 Jahren auch in der Schweiz

In der Schweiz kam es zwar nicht zu solch spektakulären Szenen wie etwa in Berkeley, Mailand, Paris, Tokio, Mexiko oder Prag. Dennoch war die ...